Tagung: Stadt und Adel – 59. Tagung des Südwestdeutschen Arbeitskreises für Stadtgeschichtsforschung

Die – digitale – 59. Arbeitstagung des Südwestdeutschen Arbeitskreises für Stadtgeschichtsforschung stellt mit einem geographischen Schwerpunkt auf dem deutschen Südwesten die wechselseitigen Beziehungen der vermeintlichen Antagonisten „Stadt“ und „Adel“ in den Vordergrund epochenübergreifender-vergleichender Überlegungen, 2.-4.7.2021

„Tagung: Stadt und Adel – 59. Tagung des Südwestdeutschen Arbeitskreises für Stadtgeschichtsforschung“ weiterlesen

Tagung: Exploring Urban Ownership: Practices, Places, and Citizenships in a Global Perspective

Digital Meeting, Centre for Metropolitan Studies, Berlin. 17th-19th June 2021 (in preparation of a conference financed by the Fritz Thyssen Stiftung, Berlin, 24th-25th February 2022)

Organisers: Dorothee Brantz, Technical University Berlin; Joachim C. Häberlen, University of Warwick; Christiane Reinecke, University of Leipzig

„Tagung: Exploring Urban Ownership: Practices, Places, and Citizenships in a Global Perspective“ weiterlesen

Ausschreibung: 0,5-0,6 Leitung (m/w/d) „Teilprojekt: Stadt.Geschichte.Basel digital“ (Univ. Basel)

Am Department Geschichte der Universität Basel ist die Stelle eines/einer Leiters/Leiterin Teilprojekt «Stadt.Geschichte.Basel digital» (50-60%) zu besetzen (Stellenantritt: 01.06.2021 oder nach Absprache). Das Teilprojekt ist Bestandteil des Projekts einer neuen Basler Stadtgeschichte (www.stadtgeschichtebasel.ch) und ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Eine Verlängerung der Anstellung ist vorgesehen.; Bewerbungsfrist: 08.04.2021

„Ausschreibung: 0,5-0,6 Leitung (m/w/d) „Teilprojekt: Stadt.Geschichte.Basel digital“ (Univ. Basel)“ weiterlesen

Tagung: Erbe in Trümmern. Schadensbild, Transformation und Heritage Making in kriegszerstörten Städten um 1945

Im Zuge des noch laufenden Forschungsprojektes „Kriegsschadensaufnahme des Zweiten Weltkriegs als Heritage-Making Moment“ (DFG) an der Universität Bamberg konnten zahlreiche bisher unbekannte Quellen, vor allem Stadt- und Kriegsschadenskarten der 1940er und frühen 1950er Jahre, ausfindig gemacht und analysiert werden. Sie regen zu einer Neueinschätzung des Wiederaufbaugeschehens während und nach dem Zweiten Weltkrieg an.; Tagungstermin: 20.5.2021

„Tagung: Erbe in Trümmern. Schadensbild, Transformation und Heritage Making in kriegszerstörten Städten um 1945“ weiterlesen

CfP: City & Memory

The aim of the conference is to examine different manifestations of the existence and development of memory cultures in the context of towns and cities of Central and East-Central Europe since the end of the eighteenth century.

Organized by the T. Manteuffel Institute of History, Polish Academy of Sciences and Gdynia City Museum; 28th/29th October 2021; Submission deadline: 1st May

„CfP: City & Memory“ weiterlesen

Ausschreibung: Wiener Preis für Stadtgeschichtsforschung 2021

Die Stadt Wien hat am 31. Mai 2010 aus Anlass der Pensionierung von Archivdirektor ao. Univ.-Prof. Dr. Ferdinand Opll den „Wiener Preis für Stadtgeschichtsforschung“ eingerichtet, der erstmals im Jahr 2011 verliehen wurde. Der Preis wird im Wege des Österreichischen Arbeitskreises für Stadtgeschichtsforschung vergeben und ist über eine Förderung durch die Kulturabteilung der Stadt Wien mit 5.000 Euro dotiert.

„Ausschreibung: Wiener Preis für Stadtgeschichtsforschung 2021“ weiterlesen