Workshop: Zur Geschichte der Stadt-Land-Beziehungen

Datum: 31.10.2024 – 03.11.2024

Veranstalter:innen: Astrid Ackermann (Erfurt), Elisa Goudin (Paris), Armin Owzar (Paris), Susanne Rau (Erfurt) (Weimarer Rendez-vous mit der Geschichte, Universität Erfurt & Université Sorbonne Nouvelle – Paris 3)

Veranstaltungsort: Weimar

Das „Weimarer Rendez-vous mit der Geschichte“ (https://weimarer-rendezvous.de/), das sich seit 2009 jeden Herbst ein Wochenende lang einem historischen Thema widmet und dies mit Expert:innen wie Bürger:innen in seinen Bezügen zur Gegenwart diskutiert, stellt dieses Jahr die Beziehungen zwischen Stadt und Land, damals und heute, in den Mittelpunkt.

Weiterlesen: Workshop: Zur Geschichte der Stadt-Land-Beziehungen

Deutsch-französisches Atelier für Promovierende in der Stadtgeschichte bzw. zur Geschichte der Stadt-Land-Beziehungen in Weimar (31. Oktober – 3. November 2024)

In diesem Rahmen veranstalten die Universität Sorbonne Nouvelle – Paris 3 und die Universität Erfurt einen Nachwuchsworkshop, der sich primär an (angehende) Promovierende richtet, die zur Stadtgeschichte bzw. zur Geschichte der Stadt-Land-Beziehungen zwischen 1500 und der Gegenwart arbeiten und ihre Projekte vorstellen und diskutieren möchten. Darüber hinaus soll das Atelier dem deutsch-französischen Austausch in der Stadtgeschichte dienen. Mögliche Themen wären zum Beispiel die Entwicklung und Transformation städtischer Räume im Laufe der Zeit, die Wechselwirkungen zwischen Stadt und Umland, die Art und Weise, wie Städte entworfen und gebaut wurden, die demografische und soziale Entwicklung städtischer Gesellschaften, die Rolle von Städten als wirtschaftliche Zentren im globalen Wirtschaftsnetzwerk oder die komplexen Wechselwirkungen zwischen Mensch und urbanem Raum.


Der Workshop beginnt am Abend des 31. Oktober 2024 (Donnerstag) mit einem gemeinsamen Essen und endet am späten Nachmittag des 1. November 2024 (Freitag). Im Anschluss ist der gemeinsame Besuch der Eröffnungsveranstaltung des Weimarer Rendez-vous geplant. Außerdem besteht die Möglichkeit, die am Samstag und Sonntag angebotenen Podien, Vorträge und Veranstaltungen zu besuchen.


Wir bitten alle Interessierten, ihren Teilnahmewunsch mit Vortragsthema, Abstract (200-300 Wörter) und kurzer Information zur Person bis zum 31. Juli 2024 an folgende Adresse zu senden: astrid.ackermann@uni-erfurt.de, Betreff: „Atelier zu Stadt & Land 2024“.
Um eine möglichst gute Vorbereitung aller Teilnehmer:innen sicherzustellen, sollen alle Vorträge in schriftlicher Form (max. 1.500-2.000 Wörter) in deutscher oder französischer Sprache bis zum 24. Oktober 2024 vorliegen. (Kommunikationssprachen während des Ateliers sind ebenfalls Deutsch und Französisch, wobei alle Teilnehmenden die jeweils andere Sprache wenigstens gut verstehen können sollten.) Wir freuen uns auf Ihre Vorschläge.


Finanziert werden können die Übernachtungskosten (31. Oktober bis max. 4. November 2024) in Weimar sowie (ggf.) anteilig die Kosten für An-/Abreise. Bitte geben Sie Ihre voraussichtlichen Reisekosten und die gewünschte Aufenthaltsdauer in der Bewerbung an. Einen Bescheid über die Teilnahme erhalten Sie spätestens am 8. September 2024.


Das Organisationsteam: Astrid Ackermann (Erfurt), Elisa Goudin (Paris), Armin Owzar (Paris), Susanne Rau (Erfurt).

Kontakt

astrid.ackermann@uni-erfurt.de

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search