Tagung: Industriestädte: Historische Herausforderungen und aktuelle stadtpolitische Strategien

Datum: 17.11.2023 – 19.11.2023

Veranstalter: Südwestdeutscher Arbeitskreises für Stadtgeschichtsforschung (SWAK) 

Veranstaltungsort: Saarbrücken

Die Industriestadtforschung konzentrierte sich bislang auf große Städte, die allerdings häufig keine eindeutige industrielle Struktur aufweisen wie etwa die hochgelobten „Phoenix Cities“. Studien zu kleineren und mittelgroßen, meist monostrukturellen Industriestädten und industriellen Regionen blieben rar. Die Tagung nimmt diese Forschungsdesiderate zum Anlass, um zentrale Fragen der Industriestadtforschung aus regionaler und transnationaler Perspektive zu diskutieren: Seit wann gab es die „Industriestadt“ in ihrer klassischen Form und inwieweit tragen mikrohistorische Perspektiven zur Aufarbeitung ihrer historischen Definition bei? Welche Auswirkungen hatte die Strukturkrise industrieller Beschäftigung? Waren Alternativmodelle erfolgreich und halten sie aktuellen Herausforderungen stand?

Programm:

Freitag, 17. November 2023
(Historischer Rathaussaal, Saarbrücken)

18.00 Uhr
Begrüßung und Einführung
Gabriele B. Clemens, Saarbrücken

Grußwort des Saarbrücker Oberbürgermeisters Uwe Conradt

19.00 Uhr
Abendvortrag
Industriestädte: Charakteristiken, Netzwerke und Umbau.
Clemens Zimmermann, Saarbrücken

Anschließend Empfang auf Einladung der Stadt Saarbrücken

Samstag, 18. November 2023
Villa Lessing, Saarbrücken

Sektion 1: Stadtentwicklungen – westeuropäische Perspektiven
Moderation: Fabian Lemmes, Saarbrücken

09.00 Uhr
Erfolgsfaktoren für die Bewältigung von Strukturkrisen am Beispiel saarländischer Montanstädte.
Hans-Christian Herrmann, Saarbrücken

09.45 Uhr
Wenn Monopole fehlen. Industrieller Strukturwandel am Beispiel Mannheim – ein Überblick.
Harald Stockert, Mannheim

10.30 Uhr
Kaffeepause

11.00 Uhr
Industrie(stadt)entwicklung in Lunéville und in der nordlothringischen Region.
Emmanuel Droit, Straßburg

11.45 Uhr
Esch 1945–1984. Vom goldenen Zeitalter der Industriestadt zum Exodus des Mittelstandes.
Denis Scuto, Esch/Alzette

12.30 Uhr
Mittagsimbiss

Sektion 2: Stadtentwicklungen – regionale Perspektiven
Moderation: Birgit Metzger, Saarbrücken

13.45 Uhr
Völklingen und die Stahlkrise: Auswirkungen auf die Stadtentwicklung und kommunale Bewältigungsstrategien von den 1970er- bis zu den 1990er-Jahren.
Michael Röhrig, Völklingen

14.30 Uhr
Hüttenstadt Neunkirchen? Eine polyvalente Industriegemeinde im Kontext des Saarreviers (ca. 1850–1935).
Fabian Trinkaus, Saarbrücken

15.15 Uhr
Kaffeepause

15.45 Uhr
„Dass wir nach St. Ingbert kamen, war ein gewisser Zufall.  Dass wir in St. Ingbert geblieben sind, wurde dann zur Strategie.“ Von der Industriestadt zur Dienstleistungsstadt.
Heidemarie Ertle, St. Ingbert

16.30 Uhr
Die urbane Entwicklung von Saarlouis unter industriellem Einfluss. Die Ansiedlungsgeschichte von FORD und ihre Auswirkungen.
Ines Heisig, Saarbrücken

17.15 Uhr
Old and new middle classes in Esch-sur-Alzette at the turn of the 20th century – The end of land as a commodity?
Suzana Cascao, Esch/Alzette

18.00 Uhr
Mitgliederversammlung SWAK

20.00 Uhr
Abendessen

Sonntag, 19. November 2023
(Villa Lessing, Saarbrücken)

Sektion 2: Strategien zur Stadtentwicklung und Baukulturen
Moderation: Katharina Thielen, Bonn/Saarbrücken

09.00 Uhr
Arbeitersiedlungsbau und Eigenheimstrategien im Saarland nach 1945.
Joana Baumgärtel, Saarbrücken

09.45 Uhr
„Goldstadt“ Pforzheim: Der Umgang mit dem kulturellen Erbe des Industriezeitalters.
Christoph Timm, Pforzheim

10.30 Uhr
Kaffeepause

11.00 Uhr
Industriebrachen als Chance für die Stadtentwicklung. Das Bespiel Minette Luxemburg.
Jean Goedert, Esch/Alzette

11.45 Uhr
Selbstdarstellung und Entwicklungsperspektiven der Ruhrstädte.
Stefan Goch, Gelsenkirchen/Bochum

12.30 Uhr
Abschlussdiskussion
Moderation: Clemens Zimmermann, Saarbrücken

Kontakt

Universität des Saarlandes
Lehrstuhl für Neuere Geschichte und
Landesgeschichte
Campus B3 1
D-66123 Saarbrücken


Organisation


Gabriele B. Clemens
Katharina Thielen
Clemens Zimmermann


Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenfrei.


Anmeldung unter katharina.thielen@uni-saarland.de

Gefördert durch Aleksandra – Stiftung zur Förderung der Westricher Geschichtsforschung



Diesen Blogbeitrag zitieren
Julia Ziegler (2023, 19. September). Tagung: Industriestädte: Historische Herausforderungen und aktuelle stadtpolitische Strategien. Stadtgeschichten. Abgerufen am 2. März 2024, von https://doi.org/10.58079/ukbk

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search